Erfolgsgeschichte

Löwe Naturmöbel - Eine Erfolgsgeschichte aus der Heide

Ökologisch sinnvoll musste es sein, das war für Martina und Steffen Löwe bei ihrer Suche nach einer neuen Geschäftsidee auf dem Weg in die Selbständigkeit klar. Schließlich wollten die beiden ihren drei Kindern mit gutem Gewissen gegenübertreten, verantwortungsvoll mit der Natur und ihren Reichtümern umgehen.

1994 setzten sie ihren Plan in die Tat um: Sie gründeten Löwe Naturmöbel - ein Versandhaus, das seinen Schwerpunkt ganz auf ökologische Produkte setzt. Und weil ökologische Produkte auch gesunde Produkte sind, wächst die Nachfrage und somit der Kundenkreis stetig.

Allein in Deutschland liegt die Zahl ihrer Stammkunden bei mehr als 40 000. 7 Mitarbeiter sind im Firmensitz in Bollensen beschäftigt, damit ist Löwe Naturmöbel ein wichtiger Arbeitgeber in der strukturschwachen Region. Als eines der wenigen Naturversandhäuser in Deutschland ist es Martina und Steffen Löwe gelungen, ihre Eigenständigkeit zu wahren.

Nach wie vor liegt der Schwerpunkt ihres Sortimentes auf den Naturmöbeln für alle Lebens- und Arbeitsbereiche. 2003 übernahmen Martina und Steffen Löwe mit FarmHouse die traditionelle Marke für Naturmöbel in Deutschland und lassen damit moderne Möbel nach strengen ökologischen Richtlinien in kleinen Betrieben Norddeutschlands praktisch im eigenen Haus produzieren

Vor Ort in Bollensen ist eine große Auswahl an Produkten von Löwe Naturmöbeln ausgestellt - zum Anschauen und Ausprobieren. Derzeit wird die Ausstellungsfläche auf fast 800 Quadratmetern erweitert. Am ersten Juni-Wochenende, vom 1. bis 3. Juni 2007, werden die neuen Räume mit der 3. ÖKORegio-Messe eingeweiht.

Im Jahr 2019 wurde das 25-jährige Jubiläum gefeiert.